Espanol English Deutsch

EXPOSICION DE JOYAS

Rodrigo Àlvarez ( Salamanca)

 
Am kommenden Freitag, 11. Mai präsentiert ArteArtersanía zwei Ausstellungen.
Es kommen Josh aus Deia und Rodrigo aus Salamanca ...
Die "Juwelen" von Joshua  haben vielleicht etwas mit den "Bildern" von Rodrigo zu tun.  Ich meine, ein Maler der so methodisch und praezise wie ein Handwerker im Arbeitssprozess , seine Gemaelde entwickelt dann kann man sein Werk "Schmuckstueck "oder “Juwel”rufen....
Und auf der anderen Seite,  wenn ein Juwelier Schmuck macht, also wie in diesem Fall kleine fossile Bilder rahmt, in abstrakten Formen schwelgend und sie dann auf Silberlinge setzt, kann man den Schmuck als malerisch bezeichnen.... schauen wir mal.

 


eine Sichtweise auf die Arbeit von Rodrigo

Autor: Miguel Angel Cortes Rodriguez ( Philosoph und Teilhaber des Antiquariats ‘La Nave’ in Salamanca ), uebersetzt aus dem Spanischen von Arteartesania
             

Die Wahrhaftigkeit im Fossilen

Organischen Materie, wie Ideen, neigen zu brechen und zu verschwinden. Das ist etwas, jeder gute postmodernen weiß aus erster Hand. Ein Fossil, im Gegenteil ist das Ergebnis einer seltenen, abnormal, gegen den Strom. Rodrigo ist ein Handwerker, der Fossilien baut. Die Anlagenteile werden in Ihren Schmuck integriert, während das Überspringen Regeln. Lassen Sie uns.
Rodrigo macht Schmuck schön, sehr schön. Dies ist nicht das Ergebnis von Zufall oder das Ergebnis einer schöpferischen Tätigkeit vage, aber der Handel wie behauptet, und Anrufung. Eine Fülle von Ideen, die im Nebel geboren sind, nur mit dem Wunsch zu überleben kristallisiert, nicht zur Rechenschaft für vage Konzepte, sondern um die Rechnung für den guten Handel Handwerk,die Arbeit an einem Job gut gemacht.
istSchmuck zeitgenössischen Rodrigo Standard und nicht als Ressource. Seine Arbeit artikuliert die innovative Einbindung von pflanzlichen Elemente mit den traditionellen Techniken des Goldschmieds. Und appelliert an ein Handwerk, Innovation, ertragen jenseits von Mode, die rasche Verwesung der organischen Substanz.
Schmuck als Forschung ist auch, wie ein Spiel der Strategie für den Bau neuer Arbeits-Protokolle und neue Bilder, Flug von serielle Arbeit, monotone und faul. Arbeiten, die leugnet einfach Ornament und appelliert an die Einfachheit der Konturen. Rodrigo Arbeit ist das Ergebnis der Spannung zwischen dem natürlichen Ab-und Umbau dieser Art durchzuführen. Ein Fossil poliert Arbeit, aber nicht das Gebäude.
Und vielleicht noch bemerkenswerter, einem Handwerkermarkt, um aus ein Raubtier, ein Job, um Manipulationen bei der Arbeit zu bekämpfen, als ob Dylan wollte wiederholen "Wie oft kann ein Mann wendete er den Kopf vorgab, nicht zu sehen, was Sie sehen? Die Antwort, mein Freund, ist ganz allein der Wind. Die Antwort ist ganz allein der Wind -.

P.Lorente + J.Carreras

ART.XIVOS

 

Skulpturen, Objekte, Schmuck

Carlos Tellechea

 

Permanente Ausstellung

Jordi Carreras

 erste Edition

online betrachten